Drei Blonde am Grill

blonde-grill.jpg

Anett, Manu und ich haben am Montag begonnen den Grill zusammen zu bauen…..nach telefonischer Rücksprache mit der Herstellerfirma konnte auch das letzte Problem (Einstzen der Glasscheibe) gelöst werden und nach Absprache mit Axel, mit dem angrillen auf ihn zu warten, war ich am Freitag schon sehr gespannt, wie unsere Arbeit gewürdigt werden würde. Kurz bevor Axel eintraf, rief unser Gasflaschenlieferant an, das die bestellte Gasflasche da sei, und er sie liefern könnte um sie mit der geborgten auszutauschen. Ich erzählte, das wir noch gar nicht gegrillt hätten, 3 Blondinen den Grill zusammensetzten, woraufhin er mir bereitwillig seine Handynummer gab, auf der ich ihn bei Problemfällen auch am Wochenende erreichen könnte (das ist Friedrichshainer Solidarität!!!).

Axel kam, sah und fragte, wo denn das Druckausgleichsventil sei??? Was bitte????? Ich erreichte noch Herrn Ostmann in seinem Laden, er war gerade dabei die Roll-Läden runter zu lassen, und er kam noch vorbei um das Ventil einzubauen. Dabei stellte er fest, das wir Mädels den Gasbrenner so eingebaut hatten, das leider keine Gaszufuhr bestand, der Zünder leider nicht hoch genug eingesetzt war, so dass er nicht zündete, und der Staub von den bereits eingefüllten Lavasteinen auf dem Brenner leider einen kleinen explosionsartigen Vorgang ausgelöst hätte…..na ja deswegen haben wir ihn ja falsch herum eingebaut um das zu verhindern….

Er hat in ca. 10 Minuten alle Fehler behoben, den Grill gezündet und somit werden wir ihn auch heute einweihen können. Übrigens das Firmenlogo auf der vorderen Schürze ist deswegen falsch herum, damit man es auch im Kopfstand lesen kann, denn diese Menschengruppe wird meines Erachtens sehr diskriminiert.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Dachterrasse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.