Raubtierfütterung

raubtierfuetterung.jpg raubtierfuetterung2.jpg

Hanna hat mir heute erzählt, wie verwundert Hendrik war, als sie ihm erzählte, dass ich ihr eine zehnseitige Abhandlung zur Katzenfütterung gegeben hatte, als Smokie zu uns kam. Hendrik war sehr erstaunt, dass ich daran interessiert war, bis ihm Hanna erklärte, dass Smokie eigentlich meine Katze sei und das sie meinen Anweisungen zu folgen hätte. Naja, das ist nicht die ganze Wahrheit, aber ich halte es für wichtig, dass er manchmal Frischfutter bekommt, und ich bin immer ein wenig verärgert, wenn sie ihm Trockenfutter gibt. Deswegen kaufen wir fast jeden Samstag einige Putenherzen und -mägen auf dem Markt, und es ist eine von Hannas sonnabendlichen Beschäftigungen, die Portionen für Smokie vorzubereiten. Und er liebt es und verlangt sofort seinen Teil!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Katzenhöhle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.