Nochmal Palast der Republik

In einem recht einseitigen Artikel plädiert Spiegel Online für den Wiederaufbau des Stadtschlosses und argumentiert, dass das ja sogar Honecker schon gewollt hätte. Und unterstellt Berlin eine Tendenz zum hässlichen. Eine wunderbare Replik darauf gibt der Stralaublog, der mir mit seiner Argumentation voll aus dem Herzen spricht: wenn schon Abriss, dann kein historisierender Wiederaufbau, sondern etwas vollkommen Neues. Zum Verständnis des Stralaublog-Artikels: Don Alphonso vom Rebellmarkt spielt einen ist ein ausgewiesener Berlinhasser.

Zur Abwicklung der DDR-Architektur passt auch dieser Artikel im Tagesspiegel.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Vorgarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.