„Botanikerin“

botanikerin.jpg
Also ich glaube, ihr stimmt mir zu, wenn meine weibliche Zweibeinerin auf der Terrasse ist, denkt man sie würde was von Pflanzen verstehen! Das ich nicht lache!!! Sie hat jetzt alles draußen hingestellt und auch die Kästen aufgehangen, und mein Kumpel Smokie und ich halten uns auch sehr gerne dort auf, wenn jemand unsere Gegenwart teilt…Vögel, Bienen, Hummeln und zur Not auch Zweibeiner. Wir toben dann durch die Kübel und da ich ja hier erst den ersten Sommer verbringe, genieße ich es, den Aufzug und alles was sich sonst bewegt zu beobachten.

Als aus den Kästen dann die ersten grünen Blätter kamen, nahm ich mit großer Befriedigung wahr, das in dem einen Kasten auch Katzenminze für uns gepflanzt ist, was meinen Kumpel aber wohl nicht sonderlich interessiert. Ich nahm also gleich Witterung auf und fraß das frische Grün, d.h. ich pflückte ein paar Blätter ab um mich dann im Saft der grünen Pflanze ausgiebig zu suhlen und dann hinein zulegen. Das rief bei meinen Leuten große Verwunderung hervor, denn sie dachten doch allen Ernstes, es würde sich bei dieser Pflanze um Zitronenmelisse handeln. Die haben echt keine Ahnung!!!! Egal, Hauptsache sie pflanzen einen schönen Garten für uns, denn das Katzengras, das die auch gesät haben sprießt schon recht hoch.

Also, sie geben sich halt Mühe und man will ja nicht undankbar sein. Ich werde Euch demnächst wieder vom Neuesten berichten und verbleibe Euer Linus-Pinus.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Dachterrasse, Katzenhöhle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.