Berliner Bahnhöfe

berliner_hauptbahnhof.jpg
Am 28.5. ist es soweit: der Berliner Hauptbahnhof wird mit einem großen Lichterspektakel eröffnet. Einher geht das mit einer großen Fahrplanumstellung (und einer Preiserhöhung). Für mich ist das insofern wichtig, als dass die Züge nach Hamburg leider nicht mehr über den Ostbahnhof fahren, sondern den neuen Nord-Süd-Tunnel durch die Stadt benutzen. Das heißt nicht zwei Stationen mit der S-Bahn zum Zug, sondern sieben. Zudem habe ich die Wahl, montags entweder um halb sieben das Haus zu verlassen statt um sieben. Oder eine Stunde später, wofür ich mich wohl entscheiden werde.

Was sich nicht ändern wird, ist die Abfahrt vom Ostkreuz. Und das zeigt die Kontraste: hier der schicke Glaspalast Hauptbahnhof, dort das Ostkreuz, wahrscheinlich eine der unbequemsten und heruntergekommensten Stationen in Berlin. Nun, wie an anderer Stelle bereits gesagt, soll sich das ja ändern. Die S-Bahn-Station mit den meisten Aus- oder eher Umsteigern in Berlin soll ein neues Gesicht bekommen. Die Bauarbeiten werden sich also über Jahre hinziehen. Wenn ich meinen Job behalte, bin ich gespannt, ob das Ostkreuz vor meinem Renteneintritt fertig wird…

bahnhoefe_ostkreuz.jpg

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Vorgarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.