Dampferfahrt

dampferfahrt_dampfer.jpg
Heute haben wir das erste mal seit langem einen richtigen Wochenendausflug gemacht und zwar eine „Dampferfahrt“, eine „10-Seen-Rundfahrt“ ab Wannsee über Potsdam, Caputh, Werder, durch die Potsdam-Havel über ruhige Seitenkanäle zurück zum Wannsee.

dampferfahrt_andrang.jpg

dampferfahrt_sonnencreme.jpgSchon lange sind keine Dampfschiffe mehr unterwegs, selbst das gezeigte Schiff (mit dem wir nicht gefahren sind) fährt nicht mehr unter Dampf. Dennoch scheint der Berliner an sich sämtliche Arten von Wasserfahrten zu lieben, aber es gibt auch genug schiffbare Wasserwege in und um Berlin. Unsere Freunde „Eis-Dagmar“ und Hans-Peter der Hamburger (sie hatten lange Zeit eine Eisdiele in Hamburg) hatten uns zu der Fahrt gebeten, die wiederum von einer Rheinländerin organisiert war, so dass sich 38 Personen zur Gruppenfahrt fanden, was zum entsprechenden Gedränge beim Start führte. Das Wetter in Berlin ist meistens nicht ideal für Dampferfahrten, entweder zu heiß oder zu nass. Heute war es eindeutig zu heiß, so dass das Oberdeck selbst mit viel Sonnencreme kaum auszuhalten war.
dampferfahrt_schinkelkirche.jpgDie Strecke ist aber sehr schön, mit vielen Schinkelbauten, Schlössern und Landhäusern an der Strecke. Darüber hinaus gibt es aber auch schöne Landschaft, überfüllte Campingplätze, typische DDR-Datschen und Boote über Boote zu sehen. Hanna hat unterwegs sogar ihr Traumhaus gesehen und machte die spontane Bemerkung, wenn Haus, dass muss es aber so ein Haus sein.
dampferfahrt_traumhaus.jpgAber der Hauptgrund für so einen Ausflug ist die Entspannung, denn eigentlich ist man für viereinhalb Stunden zum Nichtstun verdammt und hat nichts anderes zu tun, als links und rechts in die Landschaft zu schauen und ein oder zwei Bier zu trinken.

dampferfahrt_hanna-entspannt.jpg
Listening to “Cadillac Ranch“, by Bruce Springsteen (Play Count: 19)

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Vorgarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.