Menschen: Der Verwirrte

Ich setze mich mit meinem Gepäck in der S-Bahn auf den freien Platz gegenüber einem jungen Mann. Etwa 25 Jahre alt, trotz des kühlen Spätsommers in kurzen Hosen, ein grob gewebtes Hemd aus Baumwolle oder Hanf, dazu Turnschuhe. Modern geschnittene Frisur, Spitzbart, ein sogenannter Goatee, was übersetzt ja nichts Anderes bedeutet als Ziegenbart. Halb an mich gerichtet, fängt er an zu reden, redet von Enkeln die irgendwer nicht bekommen kann. Als wir am Haus der Bundestagsabgeordneten vorbei kommen, sagt er, die werden auch nicht Weltmeister oder etwas Ähnliches.

Kurz bevor er aussteigt sagt er dann noch einen Satz, ganz unvermittelt, den ich verstehe und der mich zum Lächeln bringt: „Huren kommen nicht in den Himmel, in die Hölle aber auch nicht. Sie werden wiedergeboren.“

Frühere „Menschen“-Artikel: Die Blonde, Der Gitarrist, Der 68er, Die Pappprinzessin, Der Miniaturgeneral, Die Überempfindliche, Die Kneipenbesitzerin

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Vorgarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Menschen: Der Verwirrte

  1. Pingback: Hannaxels Blog » Blog Archive » Menschen: Die Punks

  2. Pingback: Hannaxels Blog » Blog Archive » Menschen: Der Rocker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.