Tierfiguren

Es gibt viele Leute, die Tierfiguren sammeln, einige habe ich auch schon kennen gelernt: F. sammelte Schildkröten, M. Figuren von Pinguinen, E. spezialisierte sich auf Löwen.

Es ist gut, dass Hanna nicht so eine Sammlerin ist – obwohl, bei Art-Deco Stücken und einem entsprechend ausgestatteten Portemonnaie könnte sie bestimmt schwach werden. Also, wenn sie Sammlerin wäre, dann würde sie sich wohl auf Elche spezialisieren. Jedes Mal, wenn unsere Stockholmer Freunde kommen, bringen sie etwas „Elchiges“ mit, ein Geschirrhandtuch oder eine Schürze mit Elchmotiv. Andere schließen sich an und bringen sowas wie die Figur unten.

Elch

Und das alles, weil ein Elch Hanna vor zwei Jahren „geknutscht“ hat, eine Geschichte, die sie immer mal aufschreiben wollte, aber nie zu Ende gebracht hat.

Dazu passt eine Sammlung größerer Tierfiguren, die ich heute morgen gesehen habe. Gesponsort von der UNESCO und anderen, werden im Berliner Hauptbahnhof zur Zeit 140 Bären ausgestellt, jeder von einem anderen Künstler gestaltet. Jeder steht mit seinem Motiv für das Land des Künstlers. Mehr über die Aktion: Buddy-Bear.

Baeren

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Tierfiguren

  1. Rixosus sagt:

    Boah, den roten Elch mag ich! Der sieht echt cool aus! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.