Geistheilung

Angebot zur GeistheilungDieser etwas verquere Zettel hing an einer Laterne in Hamburg-Harburg. Thema: „Geistheilung (oder bist Du zu clever dafür?)“. Eine nicht so besonders im Schriftdeutschen bewanderte Person bietet ihre Dienste als Geistheiler an und versucht mit Physik und physikalischen Formeln zu zeigen, dass Geistheilung auch bei unheilbaren Krankheiten möglich ist. Ich will nicht behaupten, dass es keine unerklärlichen Heilungen gibt, aber diese systematische Heilungsbehauptung ist dann doch sehr absurd.

Aber es gibt offensichtlich genügend Leute, die so verzweifelt sind, dass sie die Dienste dieses Geistheilers in Anspruch nehmen wollen. Einige der „Adress-Abreißzettel“ waren nämlich weg. Die Adresse auf dem Zettel war „postlagernd“, eine Telefonnummer fehlte.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitszimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Geistheilung

  1. Karsten sagt:

    Bei mir hats mal an der Tür geklingelt und ich hab nicht aufgemacht. Habe aber meine Ohren gespitzt. Es wurde genau ein Zettel in einen Briefkasten geworfen. Meiner! Drin lag ein, in ziemlich dürftigen Deutsch geschriebenes Pamplet, daß mir zur Abhilfe meiner angeblich vorhandenen Depressionen, Geldmangel, Partnerschaftsproblemen, Impotenz und vieler Übel mehr Abhilfe versprach. Nur in meinem Briefkasten, alle andern Nachbarn blieben verschont. Schon ganz schön komisch. Das war vor ungefähr zwei Jahren, jetzt kleben die Dinger schon an Laternen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.