Weiterreise nach Tartu

Natürlich habe ich mich auf dem Flughafen versurft und verlesen und den Bus verpasst, also musste ich eine weitere Stunde auf den nächsten warten. Auf dem Weg zum Bus habe ich dann festgestellt, dass die Kapitalismusneulinge es schaffen, das Weltwährungs system auf den Punkt zu bringen.

yes

Der „Ersatzbus“ hatte dann so eine Schnarchnase von Fahrer. Ok, an der gut zweieinhalbstündigen Fahrt von Tallinn konnte er nicht viel ändern. Aber dass er dann eine Stunde durch die Stadt kurvt um die Leute an den Hotels abzusetzen, das hatte er sich selbst auch zuzuschreiben (bleibt klar, dass mein Hotel natürlich das letzte war, was er angefahren hat. Er kurvte ganz kompliziert durch die Altstadtgassen mit millimetergenauer Rangierarbeit, nur um festzustellen, dass an diesem Hotel keiner aussteigen wollte.

Beim letzten Hotel fuhr er aus der Stadt und fand es nicht. Drehte um. Wollte eine Joggerin nach dem Weg fragen. Die merkte das nicht wegen der Kopfhörer. Dann hielt er ein Auto an, die wussten nicht wo das Hotel ist. Schließlich konnte ihm ein Mann, der seinen Hund ausführte, die nötige Auskunft geben.

Man muss ihm zugute halten, dass das Hotel extrem neu ist, es riecht quasi nach Farbe und hat kaum Gäste, halt nur ein paar dusselige Konferenzteilnehmer, die relativ spät gebucht haben. Dafür bin ich 2,5 km von der Stadt weg mitten in der Einöde. Kann man ja so gut haben, wenn man ohne Auto angereist ist. Na gut, Bustransfer zur Konferenz und zu den beiden Abendessen ist vorgesehen.

Das schönste ist übrigens, dass ich mich hier in einer Hinsicht genau wie zu Hause fühlen kann: man kann im Hotel nur auf dem Balkon rauchen, die Zimmer sind ALLE Nichtraucherzimmer.

Man kann sich also wirklich fühlen wie auf dem Bild unten, auch genau so eine Nummer kleiner (aufgenommen ca. 20 km vor Tartu).

hollywood

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitszimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.