Wowereit durchgefallen

Wowereit hat im ersten Wahlgang zum Bürgermeister von Berlin nicht genügend Stimmen erhalten. Das kommt davon, wenn man den eigentlichen Wählerauftrag klar missachtet und mit einer knappen Mehrheit den angeblich bequemeren oder schwächeren Koalitionspartner auswählt!

Nachtrag: Im zweiten Wahlgang wurde er dann mit der Minimalanzahl von Stimmen gewählt. Vorher wurde er von der FDP als „Klaus Simonis“ verspottet.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Vorgarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wowereit durchgefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.