Startkonferenz 7. Rahmenprogramm

fp7 konferenz hh

Der breiten Öffentlichkeit ist die Forschungsförderung der Europäischen Gemeinschaft nicht so besonders bekannt. Sie ist in sogenannten Rahmenprogrammen organisiert (früher hätte man dazu 5-Jahrespläne gesagt) und bisher folgten sie auch genau diesem 5-Jahresrhythmus, das Geld und die generellen Zielsetzungen waren immer für diesen Zeitraum gültig.

Jetzt geht es schon in das 7. Rahmenprogramm für Forschung und Entwicklung, das Europäische Parlament hat es am 27.11. abgesegnet und der Rat wird das voraussichtlich am 11.12. tun. Und alle Forscher stehen in den Startlöchern und gieren nach den letzten Informationen zu Rahmenbedingungen, Arbeitsprogrammen und Förderungen.

Klein ist das Programm nicht, jährlich stellt die EU 7 Mrd. € ab 2007 zur Verfügung, im letzten Jahr sind 16.000 Forschungsanträge eingegangen, die von fast 5.000 Gutachtern bewertet wurden. Und da nimmt es kein Wunder, dass sich zu einer lokalen Informationsveranstaltung (für den Großraum Hamburg alleine) über 500 Teilnehmer zusammengefunden haben, um sich unterrichten zu lassen. Zeit wird es auch: die Ausschreibungen sollen am 22.12. veröffentlicht werden und die Anträge bis Mitte/Ende April eingereicht werden.

Diese lokale Startkonferenz für Hamburg war gestern, und als EU Office waren wir nicht nur fast vollständig vertreten, sondern auch Mitorganisatoren. Nähere Informationen zur europäischen Forschungsförderung gibt es auf dem Forschungsserver der EU oder auf der Seite der Kommission.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitszimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.