Rasterfahndung

So kann man das eigentlich nicht mehr nennen, was die Polizei in Sachsen-Anhalt gemacht haben soll. Sie sollen einfach ALLE deutschen Kredikarten überprüft haben, ob Überweisungen auf ein bestimmtes Konto gemacht wurden. Und daraufhin wurden über 300 Hausdurchsuchungen gemacht. Auch wenn der Kampf gegen Kinderpornografie absolut wichtig ist, beschleicht mich doch ein sehr ungutes Gefühl dabei. Bei was wird diese globale Kontrolle wohl sonst noch eingesetzt?

Nachtrag: Fairerweise muss man sagen, dass die Datenschutzbeauftragten das Vorgehen in Ordnung finden, da die Polizei keinen direkten Zugriff auf die Daten hatte sondern nur Suchergebnisse nach genauen Vorgaben erhielt.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Rumpelkammer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Responses to Rasterfahndung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.