Wochenschnipsel

Doping. Jahrelang haben die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender das Dopingsystem im Radsport nicht nur toleriert, sondern im Fall der ARD als Sponsor sogar aktiv unterstützt, ARD-Journalisten haben eine Ulrich-Biografie verfasst und ihm große Honorare gezahlt. Und jetzt nach Bekanntgabe eines Dopingfalls schreien sie auf und steigen aus der Berichterstattung aus. Und Eurosport, ein Tochtersender des staatlichen französischen TF1 sendet weiter… Naja, Sat1 ist ja dann schnell in die Lücke gesprungen. Und die Politiker heulen auf.
***
Sat1. Apropos Sat1. Wieder haben die Politiker aufgeschrien, als Sat1 von einem Tag auf den anderen ein Paar Nachrichten eingestellt haben. Was für Nachrichten das waren, kann man in den Blogs nachlesen. Heuschrecken wollen halt eine Rendite von 30% erreichen.
***
Nochmal Medien. Die Netzeitung, die sich stolz die „einzige Tageszeitung, die exklusiv im Netz erscheint“ nennt, will umstrukturieren und die klassischen Ressorts abschaffen. Das klingt aber gar nicht mehr wie eine Tageszeitung!
***
Jusos. Das sind halt doch Opportunisten, sie übernehmen die Schäubleaktion aus den Blogs und geben sie als ihre eigene aus.
***
Daumen drücken. Morgen spielt der HSV in Moldawien im UI-Cup. Hoffentlich wird der Saisonstart besser als der im letzten Jahr! Wie sich die Zeiten übrigens ändern: Vor einem Jahr war Thomas Doll absolut hochgejubelt und heute wird sein Nachfolger, Huub Stevens, als eine der besten Verpflichtungen der letzten 10 Jahre gefeiert. Abwarten.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Rumpelkammer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.