Computer

Ich habe irgendwo schon mal gelesen, daß Frauen eine emotionale Bindung zu ihren Computern entwickeln…im Gegensatz zu Männern, natürlich. Für mich trifft dies wohl eindeutig zu. So ist es mir morgens, wenn ich mein Laptop anschalte, immer etwas unheimlich, wenn er, obwohl eigentlich alles Notwendige aufgebaut ist, noch immer im Hintergrund rödelt und ich weiss nicht, was er eigentlich tut. Das kleine Lämpchen, welches anzeigt, dass er arbeitet, flackert wie wild, aber eigentlich mache ich gar nichts Aufwendiges. Und manchmal wird er dann so langsam, dass es lange dauert ehe er z.B. meine Post zeigt. Axel hat dann zwar in irgendwelchen Listen festgestellt, dass er was macht, aber was da noch im Hintergrund so passiert, konnte er auch nicht richtig feststellen.

Nun kam mir so die Idee, dass er morgens auch erst mal unterwegs ist, um sich mit Freunden und Nachbarn auszutauschen. Und dass er manchmal auch schlecht drauf ist und es deshalb länger dauert. Also irgendwas muß er doch machen!!! Ich wäre sehr froh, wenn es eine Möglichkeit gäbe direkt zu lesen und zwar so, dass ich, ohne Computersprachen zu kennen, beobachten könnte, was da passiert….aber ist das nun ein Zeichen weiblicher Neugier und meines speziellen Kontrollzwanges???

Übrigens, Axel und ich telefonieren mindestens 4-5 mal täglich!!!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.