Schöne neue TV-Welt

Franziska hat gestern recht amüsant über das Länderspiel England-Deutschland im Wembleystadion live geblogt. Auch in den Kommentaren wurde darüber diskutiert, ob deutsches und englisches Fernsehen verschiedene Kameraperspektiven hätten, denn bei der BBC war andere Bandenwerbung zu sehen als bei der ARD. Ich stellte die Behauptung auf, dass das vom Computer in Realtime erzeugt wurde, aber musste nach etwas Recherche feststellen, dass das nicht so war: Bei internationalen Fussballübertragungen ist auf einer Längsseite des Stadions die Werbung der einen Seite, auf der anderen die der Gegenseite installiert und die Hauptkameras sind halt „gegenseitig“ installiert und zeigen die jeweils nationale Werbung.

Ich habe natürlich mit meinem technologischen Hintergrund und misstrauisch, wie ich bin, gedacht, dass die sogenannten „Virtual Billboards“, die virtuelle Bandenwerbung, schon längst auch im Fußball im Einsatz sind. Die Technik gibt es nämlich wirklich schon seit einiger Zeit, eine finnische Firma stellt so ein System her und behauptet sogar, bald die Werbung auf fahrenden Autos in Echtzeit ändern zu können. Etwas, das (natürlich nicht in Echtzeit) in Autowerbespots schon längst praktiziert wird. Die Spots werden für den globalen Markt produziert und dann über den Computer für den nationalen Markt variiert, bei der sozusagen für Deutschland ein deutsches und für Frankreich ein französisches Nummernschild einkopiert wird. Es würde mich auch nicht wundern, wenn diese Spots in England gespiegelt ausgestrahlt werden…

Bei Fußballübertragungen wird aber auch heute schon im Fernsehen „manipuliert“. Ist Euch schon mal aufgefallen, dass links und rechts von den Toren „Werbeaufsteller“ (Sponsorenteppiche) fast auf dem Spielfeld platziert sind? Das sind keine Aufsteller, sondern eine Art Bodenbelag, der nur im TV dreidimensional wirkt.

Bei Fotos weiß man schon, dass da manipuliert werden kann (und, wie man aktuell sieht, auch wird). Fernsehen live gilt da noch authentisch, aber: Traue deinen Augen nicht!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Rumpelkammer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Schöne neue TV-Welt

  1. Nein, die Teppiche sind mir nicht aufgefallen. Also jedenfalls in den letzten fünf Jahren nicht. Davor mögen sie mir schon aufgefallen sein, als sie gerade neu waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.