Blogscout schließt

In meinen letzten Schnipseln habe ich die Topliste von Blogscout als relativ langweilig empfunden, weil es sich dort doch im wesentlichen um Insider- und Bloggingthemen dreht und es keinen richtigen Überblick über die Blogosphäre erzeugte, es also wie eine irgendwie geschlossene Veranstaltung von Bloggingprofis wirkte.

Jetzt hat der Betreiber, Dirk Olbertz, die Seite geschlossen und wird demnächst sämtliche Datenbanken löschen. Obwohl ich sicher nicht so vermessen bin zu glauben, dass meine kleine Notiz dazu einen Auslöser geliefert hat, kann ich dem Entschluss meine Hochachtung nicht verweigern, es ist nur konsequent gemessen am Anspruch, den die Seite hatte (wie auch schon der Name ausdrückte). Genau das Fehlen des „Longtails“, die Unterrepräsentierung der Vielzahl von Durchschnittsblogs, war einer der Hauptgründe für diesen Entschluß. Ich habe den Blogscoutcode bereits entfernt, hier und beim Berliner Clan.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Hobbyraum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Blogscout schließt

  1. Pingback: Auf Wiedersehen Blogscout

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.