Sonntag, ein Sonnentag

Hanna am Meer

Der Regen hat sich wieder verzogen, der Himmel strahlt. Heute wollte ich mal einen Besuch an der Stelle machen, an der ich das erste Mal (damals mit A.) in Conil eintraf. Wir fuhren also raus zum Hotel Flamenco. Auch dort hat sich allerhand getan, zwar liefen noch Kellner rum, die ich zu kennen glaubte von vor 10 Jahren, aber das Hotel hat mittlerweile Hallenbad. Eigentlich wollte ich auf der Hotelterrasse etwas trinken, aber die Atmosphäre wirkte so irreal, so zombiehaft, dass wir davon Abstand nahmen.

Strand in Conil

Wir versuchten es noch etwas weiter, aber dort war das Restaurant zu fein, auch wenn man vor dem Restaurant einen wunderschönen Blick hat auf einen der schönsten Strände Europas, wie ich sicher behaupten kann. Am Ende landeten wir in einem lebhaften Strandrestaurant, in dem spanische Großfamilien ihr sonntägliches Sippenessen zu sich nahmen, vom Enkel bis zum kaum gehfähigen Großvater.

Paella

Hier genossen wir dann die unvermeidliche Paella, ohne die ein Spanienurlaub nicht als komplett zu gelten hat.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Hotelzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.