To hype or not to hype

SPON beschreibt in einem Artikel, dass der Hype um Apple vorbei sei. Der Spiegel macht das immer schön gleichmäßig, ein Artikel kontra und ein Artikel pro. Und wie bei Heise in den Foren stehen dann die Trolle auf, die sagen „Habe ich schon immer gesagt, dass Apple doof ist“ (Windows-Troll), „Wie könnt Ihr nur, alles von Apple ist einfach super“ (Apple-Troll) oder „Wer sich von einer Firma, wie Apple oder Microsoft, abhängig macht, der ist blöd“ (Linux-Troll).

Für mich ist ein Computer ein Gebrauchsgegenstand, und bei Gebrauchsgegenständen suche ich den aus, der mir und meinen Gewohnheiten am angemessensten erscheint. Bei mir persönlich ist das Apple, sicher auch, weil ich ein Gewohnheitstier bin und mir die sehr gewichtigen Gründe fehlen, nach 17 Jahren auf Windows umzusteigen. Hanna benutzt einen Dell mit Windows, aber das ist für mich noch lange kein Anlass, sie zu missionieren und ihr zu erklären, dass sie blöd sei, wenn sie nicht auf Apple umsteigt.

Auf der Arbeit nutze ich Windows, ich kann für beide Systeme Vor- und Nachteile aufzählen, und ich bin zufrieden darüber, dass ich auf meinem neuen iMac sowohl Mac OS X als auch Windows ausführen kann, je nach Zweck. Ein Apple iPhone würde ich nie kaufen, nur weil es von Apple ist, das ist nun wirklich überteuert und so richtig recht wäre mir ein Umzug zu T-Mobile auch nicht.

Kommt mal runter Leute und nehmt den Computer normaler. Die Teile sind Euch doch wohl noch ein wenig unheimlich, oder führt Ihr solche Glaubenskriege und Trolldiskussionen auch darum, ob eine Waschmaschine von X oder Y, ein Rasierer von K oder L oder ein Auto von A oder B besser sei?

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Hobbyraum abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Kommentare zu To hype or not to hype

  1. Malda sagt:

    ich sags mal so 🙂 als prof. programmierer nutze ich zeichen wie | () [] {} ….findest du sie alle direkt auf deinem ibook 🙂
    und das mit dem missionieren … soll ja spaß machen, hab ich mal so gehört :))

  2. Axel sagt:

    Sagte ich ja: man nutzt halt den Rechner, der für die eigenen Zwecke angemessen ist.

  3. Malda sagt:

    ist halt ein wenig schade das mac so stark auf design und kreativ berufe ausgelegt ist. reizvoll ist ein mac schon .. aber die oben genannten mängel und sachen wie xcode (bääääh) halten einen doch halt ab … vielleicht in 2-3 mac generationen

  4. karsten sagt:

    Das der Spiegel mal hü und später wieder hott schreibt ist mir auch schon aufgefallen. Ist das nu ein Zeichen von Meinungsvielfalt in der Redaktion oder einfach irritierent? Was den Krieg der Trolle angeht – wir haben gerade drei Rechner mit drei verschiedenen Betriebssystemen hier – und die sprechen sogar miteinander.

  5. Axel sagt:

    @Malda: Das mit den Kreativberufen stimmt nicht mehr so ganz. Allerdings hat Windows den Vorteil, dass die Softwarebasis wegen der größeren Verbreitung erheblich breiter ist und damit die Anwendungsvielfalt bei guten Preisen breiter ist. Xcode kenne ich nicht, dazu habe ich zu lange nicht programmiert. Das mit den Zeichen ist ärgerlich, aber es lassen sich ALLE Zeichen Programmieren. PopChar ist auch schön. Aber wie gesagt: jeder sucht sich das, was er benötigt. Ein Malermeister hat in der Regel auch keinen Roadster als Firmenwagen.

  6. Malda sagt:

    ja klar lassen die sich programmieren … aber zum programmieren alleine braucht man sie ZWINGEND. ich würde schon gerne nen mac kaufen , aber das problem ist wirklich ein no go. Die windowssoftware basis ist zwar groß aber alles was man benötigt findet man auch für den mac.
    Aber wen interessiert der Malermeister ? mich nicht 🙂 und ein malermeister wird sich allein aus kostengründen vermutlich für einen pc entscheiden

  7. Axel sagt:

    Malda, ein Lehrer würde sagen: Thema verfehlt! Ich sagte ja: jedem den Computer, den er braucht, und missionieren ist doof.

  8. Malda sagt:

    und wie so ?

  9. Malda sagt:

    ich mein du kannst dich ja nun nicht so einfach da hinstellen und nen dummen spruch bringen… oder wolltest du mich einfach nur provozieren ?

  10. Axel sagt:

    Wieso dummen Spruch. Wenn du den Originalartikel gelesen hast, dann wüsstest du, dass es mir nicht darum geht, irgendein System als toll hinzustellen. Mir sind Tastenbelegungen vollkommen egal, wenn sie mich nicht betreffen. Die Quintessenz war: du kannst den Rechner benutzen, den du für den besten hältst, ich habe kein Problem damit. Mir ist es eigentlich auch vollkommen egal, was du am Mac auszusetzen hast, niemand zwingt dich, ihn zu benutzen. Und ich habe kein Bedürfnis, dich zum Mac zu überzeugen, insofern sind mir Kontraargumente vollkommen egal. Wenn du mit deinem System glücklich bist, dann freut mich das. Egal welches System es ist. Und du musst dich auch nicht vor mir rechtfertigen dafür.

  11. Malda sagt:

    ah ok ich verstehe ..und ich hatte das hier für einen blog mit kommentar funktion gehalten, darum dachte ich hier solle/könne diskutiert werden. offensichtlich habe ich mich da getäuscht, sorry for that, ich hatte das nict so vor augen das dich deine meinung deiner leser nicht interessiert

  12. Axel sagt:

    Kann es sein, dass du deine Meinung anbringen willst, auch wenn sie mit dem Originalartikel nichts zu tun hat? Ansonsten hättest du die letzte Bemerkung sicher nicht gebracht.

  13. Malda sagt:

    hör mal, ich habe den artikel gelesen .. aber dir es scheint mir so , als ob ich mit jemanden diskutiere der für diese thema einfach nicht qualifiziert ist … nun dann …

  14. suzan sagt:

    was ist denn das für eine diskussion?
    @axel: sicherlich hast du auf den artikel verwiesen, ihn sozusagen als aufhänger für deine meinung gemacht, aber ich habe ihn auch so verstanden, dass es diese zu diskutieren gilt.
    du willst mir doch nicht erklären, dass ein mac-troll nur nach rein funktionalen gründen seinen rechner auswählt?! So einfach ist die welt nicht und ich war bisher der meinung, dass du das weißt. Aber auch wenn mir der mac, allein wegen seines designs gefallen würde, ich seine funktionen aber für meine bedürfnisse nicht gebrauchen könnte, dann ist das halt so.
    Wenn du nur deine meinung bestätigt bekommen möchtest, dann braucht es keine fragen!

  15. Rixosus sagt:

    Also Haushaltgeräte müssen ja wohl von Miehle kommen! *auch mal was sagen wollt*

  16. suzan sagt:

    nix da, siemens ist bei haushaltsgeräten der hit

  17. Axel sagt:

    Irgendwie will man mich offensichtlich missverstehen, also noch einmal ganz langsam zum Mitschreiben: Ich bin der Meinung, dass Trolle, auch Mac-Trolle, vollkommen irrational sind.

    Ich bin auch der Meinung, dass jeder den Rechner benutzen soll, der für ihn am besten ist. Nichts anderes habe ich geschrieben. Mir sind Leute zuwider, die Apple oder Windows oder Linux für den Nabel der Welt halten und nichta anderes gelten lassen.

    Ist das eigentlich so schwer zu verstehen?

    @suzan: Ich habe zu keinem Zeitpunkt gesagt, dass irgendjemand einen Mac benutzen soll.

    @Malda: Eigentlich habe ich immer gesagt, dass ich deine Argumente für deine Zwecke akzeptiere, da du dein Bedürfnisse hast und erfüllen sollst.

    @suzan, @Malda: Wenn ihr meine Meinung diskutieren wollt, dann solltet ihr das machen, meine Meinung ist und war, dass jeder den Computer benutzen soll, der zu ihm passt, was ist dagegen zu sagen?

  18. suzan sagt:

    moment! verdammich, wo hab ich nur wieder den stift hingelegt? *such* dauert noch etwas…sag schon mal an, ich merk mir das dann irgendwie!

    lieber axel, genau diese sprüche sind es, die deinem leser vermitteln, du hättest es besser drauf und das kommt nicht so gut an! Ich würde ja erstmal meine gedanken sortieren und dann versuchen, meine meinung deutlicher zu formulieren, als meine leser zu beschimpfen.
    Aber da ist wohl jeder anderer ansicht.

  19. Karsten sagt:

    Ich finde Mac toll. Ich habe nen ollen PC mit Linux drauf. Läuft prima. Ich finde Mac toll. Manu fährt XP. Funktioniert. Ich finde Mac toll. Wir haben auch noch ne Vista Kiste. Besser als sein Ruf. Ich finde Mac toll und werde zu Weihnachten gaaaanz mies drauf sein wenn keiner unterm Baun liegt.

  20. Ursel sagt:

    Stoooopp.
    Nirgendwo im erwähnten ursprünglichen Artikel beschimpft Axel einen User oder lässt einen (doofen) Spruch los.
    Axel schrieb sinngemäß, dass jeder sich den Rechner zulegen soll, der zu seinen eigenen Bedürfnissen am besten passt.
    Sensible Naturen könnten diese Empfehlung als „von oben herab“ empfinden (vielleicht weil man dahinter ein „aber ich bleib bei meinem Mac“ reininterpretiert oder ein „aber ich find meinen Mac am besten“ – aber das steht da gar nicht!). Aber das ist sie nicht! Er sagt doch sachlich nur letztlich wertfrei, dass es verschiedene PCs für verschiedene Bedürfnisse gibt und deshalb jeder den PC wählt, der für ihn am besten passt. Wieso sollte ich mir Schuhe in Größe 43 kaufen, wenn mir doch nur 39 passt? So ungefähr.

    Ich LIEBE Diskussionen auf der Metaebene 😉

  21. manu sagt:

    …eigentlich bin ich ja diejenige die das thema verfehlt.
    Aber was war hier denn nicht zu verstehen????

  22. suzan sagt:

    „Malda, ein Lehrer würde sagen: Thema verfehlt!
    oder
    also noch einmal ganz langsam zum Mitschreiben:“

    es geht überrhaupt nicht um verstehen, sondern eher um die art dieser unterhaltung, denn eine diskussion kann nicht entstehen, wenn es um rein irrationale argumente geht

  23. Malda sagt:

    Axel ich hab nichts anderes behauptet, ich habe nur geschrieben was MICH an einem mac stört und das mein lieber axel passt zum artikel, denn wie der spon schon richtig schreibt , der hype um den apfel ist vorbei, also wird er nicht mehr schön geredet. was mich stört ist dein oberlehrer getue (-> “ ein lehrer würde sagen…“) so nicht mit mir , das ist unnötig ! und nun wieder zum normalen tagesgeschäft ….

  24. Axel sagt:

    Das mit dem „Thema verfehlt“ nehme ich hiermit als zu oberlehrerhaft zurück und enthalte mich weiterer Bemerkungen. Und für den Fall, dass ein Bedürfnis besteht, das Thema Apple vs. Microsoft vs. Open Source zu diskutieren: siehe Sidebar.

  25. Hanna sagt:

    Also….was läuft hier eigentlich??? Mein geliebter Ehemann akzeptiert sogar meinen Dell-Faible! Wo ist denn nun das Problem? Weil Axel manchmal alles wirklich besser weiss??
    Das ist für mich nur ein Quell der Freude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.