Die Raupe

Buddy in der Wanne

Der neugierige Buddy beginnt die Welt zu entdecken. Weil einer der beiden Großen, Linus, am liebsten lauwarmes fließendes Wasser in der Badewanne trinkt, ist Buddy natürlich sofort hinterher, als er es schaffte, hochzuspringen, und spielt jetzt auch ganz fasziniert mit der Quelle. Auf dem Bild sind übrigens in der rechten unteren Bildecke Hannas Krücken zu sehen, es wird besser, ist aber lange noch nicht gut.

Der kleine hat viele Spitznamen: Gremlin, Eule oder Uhu (wegen der Haare, die ihm aus den Ohren herauskommen). Für Hanna ist er allerdings meistens „die Raupe“, weil er, sobald sie nur irgendetwas Essbares in der Hand hat, meist sofort da ist und versucht, sich einen möglichst großen Teil davon zu sichern. Fressen kann er gewaltig, wahrscheinlich müssen wir später mal aufpassen, dass er nicht zur Tonne mutiert.

Noch ist die Gefahr allerdings nicht ganz so groß, so wie er durch die Wohnung fegt, hat er erst einmal genug Bewegung. Ein bei ihm beliebter Sport ist es, einen mit einem der beiden Großen fangen zu spielen. Die lassen das bis zu einem gewissen Grad auch mit sich machen, wenn es ihnen zu viel wird, gibt es dann ein großes Fauchen und Gegrummel. Smokie ist da ein wenig gutmütiger.

Als etwas gesetzere Herren müssen sie sich dann vom Wirbelwind erholen und suchen dabei (manchmal) die gegenseitige Solidarität.

Smokie und Linus

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Katzenhöhle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.