Aus gegebenem Anlass

Alte Freunde

Manchmal triffst du in deiner Stadt
jemanden wieder, und der hat
früher mit dir mal Motze gemacht.
Jetzt bleibt ihr steh´n und fragt:
Menschenskind, Kerl, altes Haus,
siehst du denn aus?
Bist du noch? Hast du noch?
Kannst du noch und machst du noch?
Und ohne, daß es einer will,
seid ihr ganz plötzlich still,
ihr alten Freunde.

Merkst du nicht, fühlst du nicht,
siehst du nicht und riechst du nicht,
daß das ja nicht mehr klappt,
daß ihr euch nichts mehr zu sagen habt,
ihr alten Freunde?

Franz Josef Degenhardt

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Gästezimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.