Fotodokumente

Petra beim Minigolf 1967 Diese Woche kamen diverse Pakete für uns an, für Hanna und auch für mich. Für Hanna sind sie häufig von Bakker und verbergen irgendwelche neuen Pflanzen für die Dachterrasse oder Geschenke für Stammkunden (diese reicht Hanna dann meist an Manu weiter).

Für mich sind das dann eher Pakete von Cyberport, und das hat dann natürlich mit Technik zu tun. Heute kam der Paketbote und brachte eine Bakker-Sendung für Hanna. Er sah dann einige Kästen im Flur stehen, wunderte sich und Hanna fühlte sich bemüssigt (sic!) zu erklären, dass sie die Pflanzenfrau sei und ihr Mann der Technikfreak.

Axel beim Minigolf 1967Sooo häufig kommt das allerdings nicht vor, diese Woche waren es allerdings zwei Technikpakete. Das eine war der Ersatz für unseren abgewrackten Drucker, den brauche ich schon allein für das Ausdrucken des Onlinetickets für die Pendelfahrten nach Hamburg.

Das andere Paket enthielt ein Gimmick, das ich schon seit ein Paar Wochen ins Auge gefasst hatte, nämlich einen Scanner (Canoscan 8800F), der mit einer Durchlichteinheit kommt. Und das Gerät erfüllt genau die Erwatungen, die ich mir erhofft habe. Ich habe nämlich diverse Negative, die nie das Fotopapier erreicht haben (oder wo die Prints von meiner Ex A. konfisziert worden sind). Dieser Scanner hat eine so genannte Durchlichteinheit, mit der man Negative direkt in den Computer übertragen kann.

Heute habe ich das ausprobiert und ein paar Photos eingescant von einer sehr populären Freizeitbeschäftigung der Sechziger, dem Minigolf. Beide Fotos sind direkt vom Negativ eingelesen, das eine zeigt meine Schwester.

Und ja, es ist so, das zweite Foto zeigt mich in einem Outfit, wie ich es damals für Cool empfand, wir schrieben das Jahr 1967.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Hobbyraum, Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Fotodokumente

  1. manu sagt:

    Hey, Axel Du bist Modeschöpfer!!!!!!!!!!
    Beruf verfehlt!
    Einfach Klasse!
    Der Golfschläger sieht aus wie ein Spazierstock.
    Ich werd Karsten mal zu diesem Outfit überreden!
    Brauch ich glaub ich garnicht!
    Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.