Lehrspiel

Linus versorgt die Familie ja immer mal wieder mit Nahrung. Waren es im letzten Jahr noch Mäuse, steigert er wohl seine Jagderfahrungen und bringt jetzt junge Ratten mit. Waren sie im letzten Jahr tot, brachte er Sonnabend eine noch lebende mit. Als er kam, stupste er mich an, ich dachte aber nur, er möchte frisches Futter haben, aber weit gefehlt. Er frass ein bißchen, um zu zeigen, dass er verstanden hatte, aber nur kurz, um dann in der Wohnung, besoders unter dem Schrank zu suchen. Als er damit genug Anregung vermittelt hatte, kamen auch die beiden anderen Katzen um es ihm gleich zu tun und dann entdeckten sie sie…..Alle drei katzen saßen um die wohl sehr angeschlagene Ratte herum und als sich weder Smokie noch Buddy trauten sie zu berühren, machte Linus kurzen Prozess und erlegte sie.

Ich glaube, unseren beiden andern haben wieder einmal beigebracht bekommen, wer hier der Ernährer im Hause ist und damit die erste Rolle in der Familie spielt. Linus behandelt die beiden schon immer etwas herablassend, während die sich offensichtlich wirklich inzwischen angefreundet haben.

Wenn ich so darüber nachdenke, dass wir Primaten ja auch Jäger und Sammler sind dann darf es mich eigentlich nicht überraschen, dass Gewerkschaftsbosse von einen zum andern Tag die Seite wechseln und Arbeitsdirektoren werden. Von der Maus zur Ratte….

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Katzenhöhle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.