Blume zum Sonntag

Kaum hat Hanna die Zwiebeln gesetzt, kommen die Blüten geschossen. Aber nicht verfrüht, es ist die Jahreszeit für die Herbstzeitlose, oder wie die Engländer ganz treffend nennen, „Autumn Crocus“, also der Herbstkrokus.

Allerdings muss ich dazu sagen, bei dem Bild handelt es sich um ein „Archivbild“ von unserer Dachterrasse am letzten Sonntag. Denn passend zum Namen der Pflanze haben wir einen Ausflug in den Herbst gemacht am heutigen Sonntag. Hanna hatte in der letzten Woche wieder eine Nachricht, ob sie nicht Ansagen/Lektionen lesen könne auf einem Turnier, wieder in Tremsdorf. Sie hat natürlich zugesagt im Zuge ihrer vorsichtigen Annäherung an die Reiterei, und so standen wir am heutigen Sonntag um sechs Uhr auf, verließen das Haus um halb Acht, um dann um halb Neun am S-Bahnhof Mexikoplatz abgeholt zu werden, autolos wie wir sind.

Zunächst machte das Wetter noch einen guten Eindruck, aber wir mussten bald feststellen, dass nicht nur eine steife Brise wehte (den Ausdruck habe ich nur benutzt, um auf dem Klischee Axel = Hamburger herumzureiten). Nein, nicht nur der Wind wurde heftig, sondern am späten Vormittag fing es auch an, reichlich unangenehm zu regnen. Überraschenderweise hatte Hanna dann am Nachmittag nicht mehr zu tun, so dass wir herumsaßen und auf eine Fahrgelegenheit nach Berlin warteten. Ja so ist es, wenn man autolos ist, aber für Turniere in Tremsdorf lohnt sich auch nicht die Anschaffung eines solchen Gefährts.

Und ich wurde dann sogar zum „Turniertrottel“, ich lief hin und her zwischen Richtertisch und Hannas Sprecherkabine, um die aktuellen Ergebnisse zur Durchsage zu übermitteln. Ich bin ein guter Beobachter, und musste/konnte feststellen, dass ich auf meinem zweiten Turnier anfing, die guten von den schlechten Reitern zu unterscheiden. Vielleicht sollte ich mich zum Richterkurs anmelden. 😉

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Hobbyraum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.