Jammern auf hohem Niveau

Das was jetzt kommt ist sehr persönlich.

Ich habe wieder mal starke depressive Phasen und durch sowas wie den neuen PC eine Euphorik, die eigentlich nur wieder durch Konsumbelohnung erzeugt wurde. Dabei sind in dieser Woche wieder soviel positive Dinge passiert, die viel wichtiger sind: unser lieber Gerd, Manus Vater liegt im Krankenhaus, ihm wurde ein Bein amputiert und er zeigt wieder Lebenswillen. Manu kümmert sich um alles und fand trotzdem Zeit am Mittwoch Abend zu einem Klangkonzert zu gehen, das u.a. von meinem Klavierlehrer veranstaltet wird. Ich habe diesen Abend sehr genossen, weil er ein Mädchenabend war.

Dagmar und HansPeter haben mich besucht, weil das Salatöl, das HP für uns herstellt schon wieder alle war.

Axel hat sich heute frei genommen um den neuen Dell zu installieren.

Hendrik hat mir von sich aus angeboten mit mir heute morgen einkaufen zu fahren.

Unsere "Untermieter", also die Jungs die unter uns wohnen helfen morgen beim Einräumen der Pflanzen.

Nächstes WE kommt eine liebe Freundin zu uns und hat ihre Verteidigung ihrer Dissertation und eigentlich weiß ich es nur.

Also bin ich und werde ich umsorgt………..aber Depris sind trotzdem wie Schatten in meinem Rücken, hocken auf der Schulter.

Ich bin trotzdem glücklich.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.