Schloss Ulrichshusen

Schloss Ulrichshusen

Den ersten Teil des Wochenendes haben wir auf Schloss Ulrichshusen in Mecklenburg-Vorpommern verbracht. Ulrichshusen liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte und wurde ursprünglich im 16. Jahrhundert an Stelle einer mittelalterlichen Burg erbaut. Nach ereignisreichen Wechseln von Besitzern brannte es im Jahr 1987 bis auf die Außenmauern nieder, aus ungeklärten Gründen.

Nach der Wende wurde das Schloss mitsamt des Gutsgeländes von Nachkommen der ursprünglichen Erbauer erworben und nach und nach wieder aufgebaut. Das Schlossgebäude selbst beinhaltet ein Hotel, der ehemalige Pferdestall ein Restaurant und in der ehemaligen Scheune ist ein Konzertsaal eingebaut in dem viele klassische Konzerte stattfinden.

Das ganze ist äußerst ruhig gelegen, so ruhig, dass wir fast das Frühstück am Samstag Morgen verschlafen haben. Die Hotelzimmer sind großzügig und schön eingerichtet. Unseres hatte einen wunderschönen Blick über den jetzt im November morgens nebelverhangenen Gutspark. Wir haben uns vorgenommen, dort noch einmal einen Besuch zu machen, um ein ganzes Wochenende in Ruhe zu entspannen.

Wikipedia zu Schloss Ulrichshusen

Gutspark Ulrichshusen

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Hotelzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.