Katzenhacker

Katzen können nerven. Buddy hat mir jetzt eine gute halbe Stunde Systemwartung verordnet, indem er es geschafft hat 3 Tasten am Computer gleichzeitig zu drücken, die Superlupenfunktion eingeschaltet und ich konnte nichts mehr sehen. Also Computer brutal ausgeschaltet, neu gestartet. Die Lupenfunktion war noch aktiviert. Kurzcode ermittelt, aber da war dann die virtuelle Windowsmaschine unbrauchbar und ich musste reparieren.

Und Hanna hat laut gelacht.

Nachtrag: Buddy findet nicht nur exotische Tastenkombinationen, er frisst auch NicNacs mit Begeisterung.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Katzenhöhle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Katzenhacker

  1. Clarissa sagt:

    Und schon schick ich dir meine Kira noch rüber, die hat es auch super drauf, ich wundere mich immer wieder wie sie das schafft aber sie produziert Eingaben so etwas hab ich mein Lebtag noch nicht gesehen.
    Wunder über Wunder was so alles in einem Notebook drin ist und man selber noch nie gesehen hat.

  2. Hanna sagt:

    Also, ich mußte schon wieder lachen. An Clarissa: Ja, sie sind immer wieder anders, überraschend…Katzen!

  3. Karsten sagt:

    Ich habe vor Jahren mit einer Freundin begeistert „Commandos“ (PC Spiel – http://de.wikipedia.org/wiki/Commandos) gespielt. Ihre Katze lief über die Tastatur und – voila – wir hatten eine 4-Fenster Ansicht die wir bis dato noch garnicht kannten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.