Der Alligator

Alligator
Wir haben in Schweden einen für mich tollen Laden entdeckt: Olsson u. Bengtsson oder ähnlich. Ein Heimwerkerladen….ich könnte stundenlang in jedem Baumarkt rumschauen…aber mit der Spezialität schwedischer Küchenhilfen und Utensilien. Das erste mal habe ich den Alligator bei Elisabeth gesehen…ein Gerät um etwas in Würfel zu schneiden. In diesem Laden gab es den Alligator in 2 Größen…wir kauften beide. Und heute kamen sie auch wieder mal zum Einsatz. Ich mag sehr gerne Gemüse für unser Essen vorbereiten, d.h. waschen, schnippeln usw. Wir haben heute eine italienische Bolognaise zu den hausgemachten Linguine aus unserem Nudelladen gemacht und dazu gehört nach Axels Rezept auch Suppengrün. Nun fehlt mir bei den vorgefertigten meist die Petersilienwurzel, die meist durch krause Petersilie ersetzt wird. Also habe ich eine Selleriknolle, ein Bund Möhren, eine Packung Petersienwurzeln und Frühlingszwiebeln geholt und während Axel kochte, Suppengrün vorbereitet. Aber unser Alligator streikte….die Möhren waren ihm zu hart. Es war kein Problem, denn Axel schaffte es den Sellerie zu quadratieren. Und es lief toll. Wir haben beide zusammen 7 Tüten zum Einfrieren und eine Doppelportion fürs Hühnerfrikassee morgen vorbereitet, dabei geredet gelacht, also für mich die perfekte Situation gelebt. Und nur weil der Alligator nur mit Axel arbeiten wollte . Ein Paartherapeut!!!

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Der Alligator

  1. manu sagt:

    tolles teil, das kann ich bestätigen!;))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.