Pictures of Lily

Als ich um 18 Uhr die S-Bahn betrete am Hauptbahnhof, war sie wie üblich zwar nicht überfüllt, aber doch recht voll. Deswegen wunderte ich mich, dass noch einige Klappsitze frei waren. Ich schnappe mir einen, mit dem üblichen Leersitz zu meinen Nachbarn rechter Hand.

Zwei Männer zwischen 40 und 50, und es wird mir schnell klar, warum da Sitze frei waren: sie stinken wie ein umgefallener Spirituosenlaster, auch wenn die Kleidung doch eher bürgerlich und sauber wirkt. Sie unterhalten sich lautstark, mit einem süddeutschen Akzent, der durch den Alkohol noch verstärkt wird.

„Ich hau mich gleich ins Bett“, meint der eine. Der andere erwidert: „Ich nicht, ich fahr noch nach Neukölln.“ – Was willst Du denn in Neukölln?“ – „ich will die Alte noch mitnehmen.“ – „Kannst Du gar nicht, Du hast nicht genug Geld.“ – Doch, hab ich!“- „Glaub ich nicht, lass mal sehen.“ Er greift seinem Kumpel an die Brusttasche. „Siehste, sag ich doch, das sind nur 20 Euro.“ – „Dann muss ich zum Geldautomaten.“ – „Weisst Du denn, wo einer ist?“ – „Die Lily weiß das bestimmt.“ – „Du bekommst bestimmt kein Geld aus dem Automaten. Dann nehme ich halt die Lily mit.“ – „Kommt nicht in Frage, vielleicht will die Lily ja noch eine Freundin mitnehmen.“ – „Nein, ich will nur Lily.“ – „Warum eigentlich?“ – „Na die Lily hält still und macht alles mit.“ – „Weißt Du was? Dann f*** ich halt erst die Lily und dann Du, da kann sie sich dann 100 Euro verdienen. Und dann bleibt sie auch bestimmt bis morgens.“ – „Du, Alexanderplatz, wir müssen hier raus!“ – „Weißt Du jetzt, wo ein Geldautomat ist?“ – „Na gleich hier, da ist doch die Sparkasse.“ – „Dann mal los!“

Ich weiß nicht, ob ich Lily bedauern soll oder nicht. Ich denke mir, für sie ist das leicht verdientes Geld, denn bei dem Alkoholpegel dürften die sexuellen Fähigkeiten der beiden stark eingeschränkt sein. Täusch ich mich oder haben alle Passagiere tatsächlich ein feines Grinsen im Gesicht?

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Vorgarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.