Wien I

Die Nacht von Donnerstag auf Freitag war unmenschlich kurz, nach gut 5 Stunden Schlaf ging um kurz nach vier der Wecker, wir waren gegen sechs am Flughafen und nach kurzer Zeit des Bangens (der Flug war überbucht), kamen wir kurz nach acht Uhr in Wien-Schwechat an, Hanna nach einem standesgemäßen Upgrade in die Business Class.

Natürlich wurde viel geklönt, Hanna und Jürn hatten sich lange nicht gesehen, aber irgenwann meldete sich doch der Hunger und wir wählten aus Jürns Vorschlägen ein typisches Wiener Beisl aus, in dem wir hofften Wiener Küche abzubekommen.

Und die Hoffnungen wurden nicht enttäuscht. Mitten in einem Neubaugebiet taucht plötzlich dieses kleine, etwas heruntergekommen aussehende Haus auf, der Parkplatz eine einzige Schlamm- und Pfützenlandschaft, dafür aber voll besetzt, wie auch das Beisl innen, an jedem Tisch saßen Leute und wir hatten Mühe, einen Tisch zu finden, an dem noch drei Plätze frei waren. Um uns herum offensichtlich lauter Österreicher und schnell kamen wir kam Hanna ins Gespräch. Hanna und Jürn bestellten Schweinebraten, ich Selchfleisch, als Nachtisch gab es Topfenknödel, alles in großen Portionen und wir waren hochzufrieden.

Alle anderen aber aßen Kabelljaufilet mit Kartoffelsalat, das Tagesgericht (es war Freitag!), nach Auskunft unseres Tischnachbarn der beste Kabeljau in Wien. Und er erzählte uns auch, dass man die meisten Leute am Sonntag wieder treffen könnte, dann im Schweizer Hof, wo die besten Stelzn von Wien als Tagesgericht angeboten würden. Wir wurden also zufällig Teil einer Wiener Essenswanderung.

Ansonsten sagte mir mein Körper: „Urlaub? Ist nicht, ich nehme mir jetzt meine Erkältung.“ Deshalb verbrachte ich dann den Rest des Tages im Bett.

Wiener Beisl

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Hotelzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wien I

  1. Pingback: Wien Reisen - Kultur und Erholung » Wien I

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.