Meine Pflanzen

Terrasse Ostern 2009
Ich bin froh und traurig. Im Laufe der Jahre habe ich zu den einzelnen Pflanzen Beziehungen entwickelt…und im Moment geht es dem Erdbeerbaum schlecht. Er hat trockene Blätter, vielleicht hat er die letzten Frostnächte im Februar doch nicht überstanden. Mal sehn…aber es gibt auch so Positives zu bemerken.

Amaryllis Ostern 2009

Wieder blüht eine Amaryllis, ich nenne sie Sternamaryllis, weil ihre Blütenblätter drei-oder vierfach übereinander sind und sie aussehen wie aus Papier für den Weihnachtsbaum gefaltet. Marie hat uns zum Abschied noch eine Zimmerpflanze geschenkt, die in der Farbe mit dieser Amaryllis total harmoniert, und da die Dipladenie jetzt draußen in der Sonne steht, sind die beiden ein tolles Ensemble.

Schachbrettblume Ostern 2009

Und draußen blüht es auch schon: eine Schachbrettblume, klein aber wunderschön, zwei lila Woodstock Hyazinthen, eine Narzisse, eine Tulpe und eine Traubenhyazinthe sind schon in den vielen Töpfen auf der Dachterrasse. Und der Oleander ist auch schon draußen. Bei einigen Pflanzen habe ich den Eindruck, sie bedanken sich für besondere Wohltaten. So haben wir im Herbst die Clematis Capitain Juillot in einen großen Pflanzkübel gesetzt, im Winter draußen gelassen und ich konnte schon 15 Blütenansätze zählen. Mal sehn , wie es sich entwickelt, aber ich zähle jeden Morgen alle Blüten, oder Pflanzen oder was es immer zu zählen gibt. Es macht sich doch bemerkbar, daß ich mit einem Mathematiker verheiratet bin.

Oleander Ostern 2009

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Dachterrasse, Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Meine Pflanzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.