Die ersten warmen Tage

Ich muß mal wieder langweilen. Mit Fotos von der Terrasse, den ersten Blüten und den Tätigkeiten, die einem wöchentlichen „Grill-event“ vorausgehen.

Barbeque Maid Marie_2_425

Mariechen hat sich auch als Barbeque-maid bezeichnet und wie ihr seht bestens bewährt. Die ersten Blüten geben teilweise immer noch Rätsel auf, denn die Pflanze, die Axel zur Identifizierung ins Netz gestellt hat, gibt es jetzt auch in dunkellila, zur Erinnerung nochmal das Exemplar in weiß

DSC00035.DSC00038

Und es gibt auch Wunder: die einjährige Glockenblume aus dem vergangenen Jahr hat den Winter im Kasten draußen überlebt und zeigt jetzt die ersten Blüten.

DSC00026 .DSC00041

Passend dazu blüht auch schon der Thymian und auch die ersten, inzwischen voll erblühten Clematis fangen an eine Blütenkaskade aufzubauen

DSC00040 .DSC00043

Die Indigoletta, eine lila ( wie überraschend ) Rose wetteifert mit der Shakespeare 2000, wer die größten Knospen hat und unsere inzwischen schon 8 Jahre alte Fuchsie zeigt auch ihre erste Blüte

DSC00039 . DSC00042

Und dann ist da noch eine kleine, sehr zarte Pflanze, die ich einfach mal Blausternchen nenne. Zu guter Letzt nochmal ein Dschungelblick, der uns immer wieder, wenn Axel da ist, das Gefühl des im Urlaub sein vermittelt.

DSC00037 . terasse hannaxel 2_425

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Die ersten warmen Tage

  1. Hanna sagt:

    Also, das erste Rätsel ist gelöst: Die weisse und schwarz-blühende Pflanze gehört zur Familie der Akelei. Die Blätter sind unverkennbar, nur die Füllung der Blüten ist so normalerweise nicht zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.