Wiederbelebung des Berliner Clans?

Zwei Monate sind es jetzt, dass der Berliner Clan stillgelegt ist. Viele Wogen sind geglättet oder auch nicht, manche der Autoren haben ihre persönlichen Seiten gefunden, Mariechen in einem Ableger dieses Blogs, Karsten als Berliner Karsten. Und für alle anderen Autoren des Berliner Clans bietet Karsten jetzt die Berlinfreunde als Plattform an. Für das Persönliche ist also bestens gesorgt.

Ich habe mir dann die Frage gestellt, ob ich den Berliner Clan komplett vom Netz nehmen sollte oder ihn mit einem neuen Fokus zu reaktivieren. Ich stelle mir vor, dass hier allgemein interessierende Geschichten aus Friedrichshain, Restaurantkritiken, Beobachtungen, Kurioses, Interessantes, kurz, alles was allgemein interessieren könnte erscheint und über rein persönliche Geschichten hinausgeht. Friedríchshain sollte der Schwerpunkt sein, allerdings sind Beobachtungen aus der ganzen Stadt durchaus willkommen, wenn sie auch relevant sind für uns und unseren Kiez.

Also, wer Interesse hat: ein Kommentar oder eine Mail an axelw (at) mac (dot) com genügt, das weitere wird folgen.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Vorgarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wiederbelebung des Berliner Clans?

  1. juergen sagt:

    hallo Hanna,alles gute für Axel und dir die nötige Kraft. zum Glück hast du ja die beste von allen zur med.beratung an deiner Seite. bin gedanklich bei Euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.