Willkommen, Camillo und Cooper

Camillo und Cooper

Nun sind sie endlich da Camillo (links) und Cooper (rechts) und erkunden mit ihren wachen Augen das neue Revier. Und die halbe Wohnung haben sie schon geschafft, der Rest kommt später dran.

Zwischendurch ist man ja müde, wie gut dass es dafür den Stuhl gibt, auf dem die „alte“ Katzenmutter ihre Handtasche abgestellt hatte.

Camillo und Cooper

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Katzenhöhle, Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Willkommen, Camillo und Cooper

  1. manu sagt:

    Drollbar, viel glück und in gedenken an smokerowski!

  2. manu sagt:

    man sind die süss

  3. Hanna sagt:

    Smokie ist nicht zu ersetzen, er fehlt uns sehr,wir haben sogar die Kommode weggegeben, weil ich jedesmal dachte, er müßte doch da drin sein.Aber ich war so unglücklich, Linus so unfreundlich zu Buddy, daß wir die Gang geholt haben.

  4. susanne sagt:

    Ich habe Smokie leider nicht gekannt, das bedaure ich sehr. Kein normal denkender Mensch kann die Absicht haben, ein einzigartiges Lebewesen wie Smokie ersetzen zu wollen. Die Frage sei mir erlaubt:was ist daran verwerflich, sein eigenes Leid mit zwei so süßen Katzenzwergen abzumildern? Sicher nichts! Auch Linus, den ich übrigens wunderbar finde und Buddy, der mich sofort begrüßt hat, werden von den zwei Brüdern profitieren. Hanna und Axel, Ihr wißt,ich hätte nicht jedem meine kleine Schätze anvertraut, aber Euch Beiden habe ich die von mir liebevoll aufgezogenen Babies von Herzen gerne übergeben.
    Danke, daß Ihr Zwei meinen Rackern ein neues Zuhause gebt. Wir hätten es nicht besser treffen können.
    Wie sagt Axel immer? Es gibt keine Zufälle….
    Miiezige Grüße Susanne

  5. Luna sagt:

    Die beiden sind richtig süß 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.