Axel

Im Moment findet hier nichts statt, denn mein  Liebster liegt auf der Intensivstation des Krankenhauses. Wenn es ihm besser geht, gebe ich es an Euch weiter.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu Axel

  1. susanne sagt:

    Hallo Hanna, meine Gedanken sind in dieser Zeit bei Euch… bring Axel einfach das mit, was ich an ihn geschickt habe und beschreibe ihm, was du siehst….Liebe grüße und knuddel meine Brummfixe von mir durch! Susanne

  2. sven sagt:

    Oh. Gute Besserung aus Hamburg.

  3. Peter sagt:

    Alles Gute & alles, was so dazugehört! Wir wollen uns am 24.11. treffen Axel, Andreas, Hartmut & ich – ES WIRD NICHT STORNIERT!

  4. Ursel sagt:

    Liebe Hanna, ganz arg unterstützende Grüße aus Köln. Ich hoffe, Axel ist ganz bald wieder auf den Beinen und bin in Gedanken bei Euch.

  5. Hanna sagt:

    Bitte, bitte drückt alle Daumen, dass er die schwere durch Viren ausgelöste Lungenentzündung gut übersteht und bald vom Beatmungsgerät weg kann und aus dem künstlichen Koma geholt wird.

  6. Rita sagt:

    Liebe Hanna, für dich viel Kraft für das Aushalten der Krankheit von Axel. Für Axel die besten Genesungswünsche von Rita und Peter

  7. Hanna sagt:

    Danke an alle die an ihn denken. Ich erzähle ihm genau wer ihm Grüße schickt.

  8. Luna sagt:

    Ich drück die Daumen für Axel und für Dich
    und ich wünsche ihm gute Besserung.

    alles liebe
    Luna

  9. Petra,Thomas,Vivien,Lena,Rico,Milo sagt:

    Wir denken hier alle ganz doll an Axel und wünschen uns,dass es ihm ganz schnell besser geht.Und an dich,dass du genug Kraft hast ihm dabei zu helfen gesund zu werden und zu unterstützen.Halte uns auf dem Laufenden.*Alles Liebe aus Hamburg

  10. Clarissa sagt:

    Oh dann habe ich mir doch zu Recht Gedanken gemacht.
    Ganz liebe Grüße und ganz viel positive Energie für dich Hanna und natürlich für Axel noch eine Extraportion.

    Alles Liebe aus dem 3 Mädel-Haushalt
    Clarissa, Tina und Kira

  11. susanne sagt:

    Hallo Hanna, ich hoffe, Du machst Dir unnötig Sorgen.
    Als unser Mäxchen noch sehr klein war und er unter den spastischen Hustenanfällen litt, da kursierten in Elternkreisen Anleitungen für diesen Luftröhrenschnitt als Rettungsmaßnahme für atemlose Kinder; es soll vielen Kindern in ähnlichen Situation geholfen haben.Ich glaube ganz fest daran, daß die Ärzte im Krankenhaus sehr wohl wissen, was sie tun. Ich weiß was Dich quält: es ist diese Hilflosigkeit und dass Du Axel nebst Verantwortung aus den Händen geben mußtest- aber es ist besser so. Dort ist er am Besten aufgehoben. Denk an meinen Brief, Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.