Nachtrag

Ich habe gerade lange mit Antonia telefoniert. Der Luftröhrenschnitt ist wirklich nicht sehr problematisch. Und man muss ihn so früh wie möglich von der künstlichen Beatmung wegnehmen, da diese auch es verhindert, sollte er wieder richtig atmen können. Und um ihn aus dem Koma zu holen muss er von dieser Maschine weg. Sollte er es dann nicht schaffen selbst zu atmen, kann man mit Hilfe der tracheotomie die Atmung wieder unterstützen ohne die Eigenanstrengungen einzuschränken. Es ist schwierig nichts richtig darüber zu wissen, aber wir haben ja Freunde.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.