Auszüge aus Samuel Butlers Notebooks

Life is one long process of getting tired.

Das Leben ist ein langer Prozess des Ermüdens.
***

Is Life Worth Living? This is a question for an embryo, not for a man.

Ist das Leben lebenswert? Das ist eine Frage für einen Embryo, nicht für einen Mann.
***

There are two great rules of life, the one general and the other particular. The first is that every one can, in the end, get what he wants if he only tries. The particular is that every individual is, more or less, an exception to the general rule.

Es gibt zwei große Lebensregeln, die eine generell und die andere speziell. Die erste besagt, dass jedermann schlussendlich das bekommen kann, was er will, wenn er sich nur genug anstrengt. Die spezielle besagt, dass jedes Individuum, mehr oder weniger, eine Ausnahme zur generellen Regel darstellt.
***

The Family. I believe that more unhappiness comes from this source than from any other – I mean from the attempt to prolong family connection unduly and to make people hang together artificially who would never naturally do so. The mischief among the lower classes is not so great but among the middle and upper classes it is killing a large number daily. And the old people do not like it much better than the young.

Die Familie. Ich glaube, es kommt mehr Unglück aus dieser Quelle als aus irgend einer anderen – ich meine, vom Versuch, Familienbande unnötig zu verlängern und Leute dazu zu bringen, miteinander künstlich herum zu hängen, die das normalerweise nicht tun würden. Der Schaden ist nicht so groß in der Unterschicht, aber in der Mittel- und Oberschicht tötet das täglich eine große Anzahl. Und alte Leute finden das nicht viel besser als junge.
***

Mehr ein anderes Mal.

Nachtrag: Über Samuel Butler habe ich hier geschrieben

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Hobbyraum, Rumpelkammer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.