Sportliche Unterhaltung

Ich kenne das von meiner Zeit in den Fitnessstudios: man sitzt auf dem stationären Fahrrad und schaut auf die an der Wand angebrachten Fernsehbildschirme. Am Sonnabend, 26.9.2009, wird das Strampeln aber ganz nötig, denn da findet im RAW-Tempel an der Revaler Straße das erste Berliner Fahrradkino statt. Statt Atomkraft zu nutzten, produzieren die Zuschauer den Strom selbst. Wenn keiner radelt, bleibt die Leinwand weiß.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Vorgarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Sportliche Unterhaltung

  1. Ursel sagt:

    Warst Du dabei? Und hat es funktioniert?

  2. Axel sagt:

    Nein, ich war dann doch lieber mit Hanna gemütlich zuhause 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.