Eisvergnügen

Zugefrorene Außenalster in Hamburg

Offiziell freigegeben ist die Alster in Hamburg zwar nicht, aber das Begehen wird toleriert. Das Einzige, worauf die Spaziergänger verzichten müssen, sind Bratwurstbuden und Glühweinstände auf dem Eis. Die gab es zuletzt vor dreizehn Jahren im Jahr 1997.

Photo: Andreas Mohr

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitszimmer, Rumpelkammer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.