Esskultur

Was die einzelnen Nationen essen, hat viel mit der lokalen Kultur zu tun. Ich möchte keine Schafsaugen zu mir nehmen, und auch bei so manchen chinesischen Gerichten möchte ich zumindest nicht wissen, woraus sie bestehen.

Die meisten Kulturen haben aber Haustiere und es besteht die Konvention, diese nicht auf ihren Speisezettel zu setzen. Hier in Europa gilt das unter anderem für Hunde und Katzen. Hanna hat den Verdacht, dass einer der Gäste im Internationalen Begegnungszentrum, als sie es noch geleitet hat, eine ihrer Katzen abgegriffen und zu einer Mahlzeit verarbeitet hat.

Dass aber ein Mann in Italien, einem Land, dessen Küche ich durchaus schätze, sich im Fernsehen hinstellt und ein Rezept für die Zubereitung von Katzen empfiehlt, das ist aller Proteste Wert, die da aufbranden in diesem Land. Nein, ich denke da an unsere vier Kater und es schüttelt mich.

Lachen kann ich da nur bei einem Außerirdischen wie Alf, der dem Hauskater permanent nachstellt. Aber lachen kann ich da auch nur, weil die Jagd nie erfolgreich ist.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Katzenhöhle, Rumpelkammer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.