Kater der Woche

Buddy ist geschoren

Buddy

Am Freitag Abend war es soweit: Unsere Freundin und Tierärztin Antonia kam reingebrettert und hat unsere 4 Kater versorgt. Alle wurden geimpft, Camillo und Cooper bekamen ihren Personalausweis verpasst. sprich sie wurden gechipt und sind jetzt identifizierbar. Am schlimmsten hat es Buddy erwischt. Dem wurde eine Narkose verpasst, und dann wurden die verfilzten Stellen des Fells geschoren. Im Dezember, als es kalt wurde, hat das plötzlich eingesetzt, vorher war alles ok, und es hat sich rapide verbreitet. Aber so schlimm, wie beim ersten Mal ist es nicht, wie man oben bei genauem Hinschauen sieht, hat Buddy jetzt hauptsächlich einen nackten Bauch, neben ein zwei geschorenen Stellen am Kopf und den Beinen.

Sich am meisten gewehrt bei der Tierarztaktion hat sich Camillo. Der war dafür hinterher der Einzige, der sich vor Antonia nicht versteckt hat, sondern ganz normal seiner Wege ging. Er ist halt sehr selbstbewusst und wird sicher einmal der Häuptling unserer Katertruppe.

A propos Katertruppe: Wenn jemand Interesse hat, schöne Katzenromane zu lesen, dann sollte er sich mal die „Warrior Cats“ von Erin Hunter anschauen. Es ist zwar eher eine Fabel im Sinne des Vergleichs mit gesellschaftlichen Dingen, aber schön zu lesen und auch mit vielen Beobachtungen über Katzen.

Und da ich von Camillo als zukünftigem Anführer geschrieben habe, hier noch ein Bild, auf dem er die wenigen Sonnenstrahlen, die wir zur Zeit haben, genießt.

Camillo im Sonnenlicht

Camillo

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Katzenhöhle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Kater der Woche

  1. susanne sagt:

    Vielen Dank für diesen Hinweis;)
    miiezigen Gruß von Feuerpfote

  2. Mulme sagt:

    Gute Besserung für die tierischen Freunde!


    Die Mulme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.