Frühlingserwachen

Die BSR beginnt mit den Aufräumarbeiten und fegt vor unserem Haus den Split auf kleine Haufen, die dann bald wohl abgefahren werden.

Am Hackeschen Markt beginnen die Restaurants die Terrassen vom Restschnee zu räumen und bereiten sich auf die ersten „Draußensitzer“ vor.

Die Frühpensionärin versucht aufzustehen, aber der Tumor im Rücken verursacht heftige Schmerzen und fesselt sie immer wieder ans Bett, die einzige Ablenkung ist das Spielen am Computer, aber sie würde lieber aufstehen und am Leben teilnehmen. Statt dessen schreit sie vor Schmerzen, trotz stärkster Schmerzmittel.

Die Hartz IV-Empfänger sind erschöpft, sie spielen ja nicht nur am Computer oder liegen im Bett. Deshalb bereiten sie sich auf ihren wohlverdienten Urlaub an der Algarve vor.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Vorgarten, Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Frühlingserwachen

  1. Ursel sagt:

    Ich empfinde gerade sehr großes Mitgefühl mit der Frühpensionärin! Gute Besserung! Ganz fest und ganz schnell!

    Liebe Gedanken,
    Ursel

  2. susanne sagt:

    Liebe Hanna, der Frühling hält auch bei uns Einzug! Überall liegen aber immer noch Berge von Schnee, wir hatten so viel davon! Seit gestern kann man hier die Kraniche hören…es ist ein schönes Gefühl, hier auf dem Land die Jahreszeiten und deren Wechsel so intensiv spüren zu können. Heute lief im Radio die Nachricht, daß auch die ersten Störche eingetroffen sind. Die Tulpen, die ich Ende Oktober zahlreich gesteckt hatte, strecken schon ihr Blattgrün aus der Erde. Jetzt wird es endlich wieder etwas wärmer. Mein Tiggel begehrt wieder seinen Auslauf, als zehnjähriger Kater wollte er in diesem Winter erstmalig nicht mehr täglich hinaus.
    Lieben Gruß Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.