Von Hollywood gelernt

Das Drama um klemmende Gaspedale bei Toyota ist schon schlimm, da können manch gravierende Sachen passieren. In den USA sollen dadurch schon 58 Personen getötet worden sein. Wenn ich mir allerdings diese Geschichte einer Horrorfahrt ansehe, habe ich den Eindruck, das manche Amerikaner das Autofahren aus Hollywoodfilmen gelernt haben. Da klemmt das Gaspedal, der Wagen wird schneller, bei fast 150 km/h ruft der Fahrer die Polizei (hoffentlich mit Freisprechanlage), ein Polizeiwagen setzt sich neben ihn, die Polizisten fordern ihn auf, die Bremse bis zum Anschlag durchzutreten und eine Böschung hinaufzufahren. Der Polizeiwagen setzt sich als Prellbock vor den Toyota, bis dieser schließlich zum stehen kommt.

Also, ich weiß ja nicht, warum die das so kompliziert gemacht haben. Ich jedenfalls hätte die Kupplung getreten oder die Automatik auf „N“ gestellt und dann ganz in Ruhe gebremst.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Rumpelkammer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.