Unterschied

Heute morgen auf dem Berliner Hauptbahnhof gab es einmal wieder die folgende, zu häufig gehörte Ansage: „Der ICE 1234 von xx nach yy wird wenige Minuten später eintreffen. Wir bitten um Verständnis.“ Und dann Englisch: „The ICE 1234 from xx to yy will arrive a few minutes late. We thank you for your patience.“

Also, wenn die Bahn um etwas bittet in diesem Zusammenhang, dann sollte es doch die Bitte um Entschuldigung sein. Verstehen kann man doch nur, wenn man die Ursache der Verspätung kennt und nachvollziehen kann. Verständnis für eine Verspätung aus betrieblichen Gründen oder so hätte ich selten, da fällt mir immer ein, wie es wäre, wenn die Bahn mal ihren Betrieb so in Ordnung halten würde, dass unangenehme betriebliche Gründe nicht auftreten.

Besonders interessant ist aber die unterschiedliche Behandlung der englischsprachigen Bahnkunden. Die werden nämlich um überhaupt nichts gebeten, sondern erhalten einen Dank für ihre Geduld. Setzt man bei Briten etwa das Verständnis für marode Bahnen voraus aufgrund der Erfahrung im eigenen Land? Und bei Amerikanern geht man davon aus, dass die Geduld haben, weil die meisten von ihnen eine Bahn und wie sie funktionieren kann überhaupt nicht kennen?

Vielleicht ist das ja aber auch ein versteckter Hinweis an die Deutschen: „Seht mal, die Engländer haben Geduld, und ihr Deutschen müsst immer über die Bahn meckern anstatt Verständnis dafür zu haben, dass Achsen schlecht gewartet werden, Triebköpfe ausfallen und aufgrund vieler Unzulänglichkeiten Züge verspätet sind. Schämt Euch, ihr deutschen Bahnfahrer!“

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitszimmer, Vorgarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.