Murphy

So häufig benutzen wir ja kein Auto, diese Woche war es mit zweimal Reservierung bei Greenwheels eher mehr als normal. Und wie es so kommen musste, sind wir beide Male in Riesenstaus geraten.

Am Montag bin ich mit Hanna und Michael zum Holländer am Treptower Park gefahren, um Pflanzen zu kaufen, die bestehende Lücken auf unserem Balkon schließen sollten. Und prompt gerieten wir in das Verkehrschaos rund um das Ostkreuz, an dem in der Nacht zuvor ein Attentat zu einem Kabelbrand geführt hatte. Die genaue Uhrzeit konnte man im Web sehen, denn am Ostkreuz ist eine Webcam installiert, die die Baufortschritte dokumentieren soll. Und dies hatte in der Nacht von Sonntag auf Montag exakt um 3:02 Uhr das letzte Bild geliefert und war dann einen Tag lahm gelegt, mittlerweile läuft sie aber wieder. Zum Glück war weder unser 1&1 Internetzugang noch mein Vodafone Mobiltelefon betroffen, andere, nur ein paar hundert Meter weiter, hatten da mit einem Ausfall zu kämpfen.

Heute dann habe ich erst Hanna zu einer ärztlichen Untersuchung im Ringcenter gefahren und danach sind wir noch zum Einkaufen in die Metro. Und prompt steckten wir auf der Frankfurter Allee wieder im Stau, denn neben den sowieso schon (gefühlt) jahrelang andauernden Sanierungsarbeiten an der U5 hatten wir mit massiven Ausweichverkehr zu kämpfen. In der Spree war an der Oberbaumbrücke eine 250kg Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden worden, das hatte Straßensperrungen zur Folge und sehr schleppenden Verkehr in der Umgebung. In dieser Situation mussten dann auch noch einige Autofahrer zuhause Bescheid sagen, dass sie zu spät kommen oder so, denn die telefonierten intensiv mit ihren Mobiltelefonen und fuhren reichlich unaufmerksam und verkehrsbehindernd.

An beiden Tagen gelang es mir dennoch, das Auto rechtzeitig wieder zum Stellplatz zu bringen, am Montag auf die Minute und heute 6 Minuten vor Ablauf der Reservierung. Wie gut, dass ich in der Zeitbemessung solche Umstände immer einkalkuliere.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Vorgarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.