Flora und Fauna am Sonntag

Rose Shakespeare 2000

Unsere beiden Rosen auf der Terrasse haben sich abgesprochen. Zuerst war die Indigoletta dran und während sie ihren Satz zweiter Blüten vorbereitet, steht die Shakespeare 2000 in voller Kraft. Ob allerdings unsere Indigoletta eine echte Indigoletta ist, weiß ich nicht so genau, wenn ich diese Beschreibung lese. Andere Leute zweifeln aber auch.

Die Shakespeare 2000 ist übrigens eine David-Austin-Rose und die Züchter bezeichnen sie als ihre beste bisher. David Austin ist ein englischer Rosenzüchter, der es sich zum Ziel gesetzt hat, alte Rosensorten, wie es sie vielleicht im Barock gab, nachzuempfinden.

Aber es gibt auch noch mehr als Rosen und Hanna hat darauf bestanden, dass ich ein Foto mache von einem der letzten Neuzugänge auf der Terrasse, einer Hängefuchsie, die ich ausgesucht habe und die sich prächtig macht.

Hängefuchsie

Die Kater strecken sich bei der Hitze irgendwo hin und machen das, was bei diesem Wetter wahrscheinlich das Beste ist: nichts. Cooper hat dabei wohl den konventionellsten Schlafplatz, nämlich in einer Höhle im künstlichen Katzenbaum.

Cooper in der Katzenhöhle

Warum sich Camillo es sich allerdings auf dem Dachboden hinter der Trockenwäsche und auf dem zusammengeklappten Gästebett bequem gemacht hat, entzieht sich meiner Kenntnis.

Camillo auf dem Gästebett

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Dachterrasse, Katzenhöhle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.