Ontario 2011: 10. Tag

Die zweite Woche ist hauptsächlich der Ruhe gewidmet, Petra hat sich dem Sudoku gewidmet, Thomas bereitet intensiv ihren Aufenthalt in New York vor. Baden im See ist immer eine Option. sogar ich war im Wasser, verzichte aber auf das Dokumentationsfoto, auf dem ich aussehe wie ein Walross.

Axel wischt auf

Das heißt aber nicht, dass es gar keine Action gibt. Am Nachmittag kam Leben in die Bude, denn es wurden Gäste erwartet und es musste aufgeräumt und das Essen vorbereitet werden. Ich habe eine Pizza für die beiden Kinder gemacht, bei der auch viele der Erwachsenen zugeschlagen haben und bin auf dem Bild gerade am Aufräumen.

Petra und Thomas schneiden Zuckerschoten

Petra und Thomas fiel die Aufgabe zu, das Gemüse vorzubereiten, hier sind es die Zuckerschoten.

Nadja und Sean lösen Hummerschwänze aus

Nadya und Sean haben sich der Hummerschwänze angenommen und die Panzer entfernt. Da wir am Tag zuvor kein BBQ hatten, fiel Sean auch die Rolle des Grillmasters zu.

Sean am Grill

Hier wendet er den gefüllten Schweinebraten, man sollte jetzt aber nicht annehmen, dass das einzige Grillgut war, das verarbeitet wurde.

Das Buffet bestand dann aus Steaks, Schweinebraten, Salat von Hummerschwänzen, Tomaten mit Mozarella, gegrillten Tomaten, grünem Spargel, Zuckerschoten und wahrscheinlich noch mehr, das ich jetzt vergessen habe.

Buffet auf der Cottage

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Hotelzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.