Flora und Fauna nach dem Wochenende

Dipladenie blüht

Im Moment ist unsere Dachterrasse ein Eldorado für Schmetterlinge, Wespen, Insekten und anderes Getier, weil noch so vieles bei uns blüht, wie hier als exemplarisch dargestellt die Dipladenie. Das regt natürlich die Katzen auf, besonders einer unser grauen Kater ist fast den ganzen Tag und die Nacht auf Anstand und bringt von Zeit zu Zeit einen Falter oder anderes in die Wohnung.

Die Fauna wird an diesem Wochenende allerdings nicht durch einen Kater unserer Viererbande symbolisiert, sondern durch Lara, die das ganze Wochenende bei uns zu Besuch war.

Lara wartet

Lara macht hauptsächlich drei Dinge, wenn sie bei uns ist: sie steht im Weg rum und wartet, ob nicht ein Bissen für sie abfällt, der nicht aus dem ihr jederzeit zur Verfügung stehenden Trockenfutter besteht. Oder sie liegt und schläft und furzt dabei nicht vernehmlich aber sehr gut riechbar. Oder sie geht widerwillig mit Hanna runter, um schnell ihr Geschäft zu erledigen, weil sie danach in der Regel ein Leckerli zu bekommen.

In diesem Fall beobachtet sie Hanna ganz genau, die für mich und Carsten ein schmackhaftes Hühnerfrikassee bereitet, das auch ich mit meinem nach einer OP lädiertem Kiefer ganz vorsichtig essen konnte.

Hanna kocht

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Dachterrasse, Wohnzimmer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.