Raubtier im Herbst

Herbst

Auf unsere Terrasse haben wir so langsam einen Miniaturherbst oder sogar, wenn ein wenig mehr Rot dabei wäre, einen kleinen Indian Summer. Wenn ich mich mit meinen Minikenntnissen über Pflanzen im richtigen Bereich bewege, ist das unsere Gartenhortensie, die diesen Sommer gewachsen ist, aber nicht geblüht hat.

Währenddessen zeigt einer unseren Grauen, Camillo, richtige Löwenqualitäten angesichts des ausgebeinten Restes vom Wildschweinblatt. Sein Bruder und Buddy haben nur staunend zugeschaut.

Raubtier

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Dachterrasse, Katzenhöhle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Raubtier im Herbst

  1. Hanna sagt:

    Cooper hat sich aber dann nach kurzer Zeit angeschlossen, nur die beiden Alten hielten sich vornehm zurück…

  2. susanne sagt:

    Doch nicht etwas rohes Fleisch vom Wildschwein, oder?
    ich sage nur:Aujeszkysche Krankheit!
    Susanne

  3. Hanna sagt:

    Liebste Susanne, die Pseudowut ist in Deutschland fast ausgerottet, aber unabhängig davon ist der Frischling von Antonia geschossen worden, die sich riesig darüber gefreut hat, denn sie war gerade in Berlin, das aus Rassekatzen der ursprünglichste Instinkt wieder ausgebrochen ist. Und das hat ausschließlich mit Deiner guten Zucht zu tun. Nicht nur das wir die schönsten Britisch Kurzhaar Katzen haben, nein wir haben auch noch „richtige“ im Sinne von Instinkt besitzenden Katzen.
    Wir können uns immer wieder nur bedanken, über das was Du uns ermöglicht hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.