Partytram

Tram M10 (ex-20) in Berlin

Ein Tweet auf Twitter (wo sonst) hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass der Spiegel offensichtlich über die „Partytram M10“ berichtet.

Da ist er etwas spät dran, im letzten Mai hat das auch der Tagesspiegel und das ZDF Morgenmagazin gemacht. Das Morgenmagazin war dabei etwas reißerisch und schlampig: die Reporterin sagt gegen Schluss des Beitrags, dass man für 2,30 € 2 Stunden Party machen kann. Aber die Fahrt dauert nur 35 Minuten und für die Rückfahrt braucht man seit ein paar Jahren ein neues Ticket. (Übrigens kostet das Ticket ab August 2,40 €). Hanna und ich haben übrigens die Erfahrung gemacht, dass auf den Berliner Nachtbuslinien und am Wochenende auch in S- und U-Bahnen immer irgendwie Party ist, wenn vielleicht auch nicht so doll wie auf der M10.

Ach ja, die BVG hat übrigens tatsächlich eine Partytram, die sich „Fahrbar“ nennt. Die habe ich schon mal in vollem Betrieb gesehen und schemenhaft fotografiert.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Vorgarten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.